Brämer & Partner International Project Management

Suche

Direkt zum Seiteninhalt

Unternehmen kaufen

Für mittlere Unternehmen


Strategische Motive






Möchten Sie weitestgehend alleine Ihr Geschäft auf einem internationalen Markt bestimmen, ohne auf Joint Venture Partner Rücksicht zu nehmen und möchten Sie dabei schnell und intensiv in den Markt vordringen? Dann empfiehlt sich die teilweise oder komplette Übernahme eines bereits im Zielmarkt etablierten Unternehmens.

Grund für eine solche Übernahme können sowohl der Vertrieb, die Produktion im Zielland und/oder auch die Beschaffung vor Ort sein.

Der große Vorteil einer solchen Vorgehensweise ist, dass nach der Übernahme umgehend mit dem Geschäft begonnen werden kann. Produktionsstätten, Kundenstamm, Vertrieb und Personal stehen von der übernommenen Firma sofort zur Verfügung. Andererseits sind die Verhandlungen im Vorfeld einer Übernahme in der Regel komplizierter und langwieriger als bei Kooperationen.

Es bleibt zu beachten, dass in manchen Ländern eine 100%ige Übernahme nicht möglich ist und somit mindestens ein (Minderheits-) Gesellschafter aus dem Zielland am Unternehmen beteiligt sein muss.

Was wir für Sie tun

1. Vorbereitung


Auch und gerade die Vorbereitung einer Firmenübernahme ist von elementarer Bedeutung für den Erfolg des Projektes. Neben den notwendigen Marktrecherchen sind alle Übernahmekandidaten einer eingehenden Prüfung zu unterziehen. Dabei ist neben der rechtlichen und wirtschaftlichen Umsetzbarkeit darauf zu achten, dass sowohl die Kunden (welche ja mitübernommen werden) und das vorhandene Personal der Übernahme positiv gegenüberstehen, da hier nach dem Kauf entstehende Probleme den Erfolg des gesamten Projektes gefährden. Ebenso ist auf den Ruf des zu übernehmenden Unternehmens zu achten und die wirtschaftliche Situation "auf Herz und Nieren" zu prüfen.


2. Übernahme

Bei der Umsetzung Ihres M & A Projektes übernehmen wir gerne folgende Tätigkeiten für Sie:

  • Auswahl und Analyse möglicher Übernahmekandidaten (Sie erhalten einen umfangreichen Bericht über jeden Übernahmekandidaten)
  • Durchführung von "Due-Diligence-Analysen"
  • Anbahnung (wenn gewünscht auch geheim) der Übernahmeverhandlungen
  • Verhandlungsmanagement
  • Vorbereitung und Anpassung des Kaufvertrages (ggf. mit Einbeziehung von Betriebsräten oder Gewerkschaften) unter Berücksichtigung rechtlicher, steuerlicher und wirtschaftlicher Besonderheiten
  • Abwicklung des Kaufes mit entsprechenden Eintragungen



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü